Menu
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Menu
top-nachrichten
Neueste Nachrichten
top-meistgelesene
Die Meistgelesenen
15.09.2020 18:04 (209 x gelesen)

Die Landesregierung hat heute die  8. SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung beschlossen. Diese Verordnung tritt am Donnerstag, 17.09.2020, in Kraft. Gleichzeitig tritt die 7. SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung außer Kraft.
Außerdem tritt ab heutigem Dienstag, 15.09.2020, die  6. ÄnderungsVO zur QuarantäneVO in Kraft.



01.09.2020 16:31 (470 x gelesen)

Liebe Eltern in der Gemeinde Nordharz,
zur Wiederaufnahme des Regelbetriebes in den Kindertagesstätten der Gemeinde Nordharz wendet sich der Bürgermeister Gerald Fröhlich an Sie in folgendem

Elternbrief.



01.09.2020 15:44 (434 x gelesen)

Die enwi führt Sammlungen kompostierbarer Abfälle in allen Ortsteilen der Gemeinde Nordharz durch. Die jeweiligen Termine entnehmen Sie bitte diesem Informationsschreiben.pdf



27.08.2020 15:16 (508 x gelesen)

Mit dem Beginn des neuen Schuljahres gibt es neue Regelungen für den Betrieb der Sportstätten der Gemeinde Nordharz.
So soll es auch denjenigen Sportgruppen grundsätzlich wieder ermöglicht werden, in den kommunalen Sportstätten ihren Trainingsbetrieb aufzunehmen, in denen Kita- oder Schulsport stattfindet.
Dazu sind folgende Auflagen zu erfüllen:

1. Die Nutzung kommunaler Traininingsstätten beantragen Sie bitte mit folgendem

 Antragsformular.
Den ausgefüllten Antrag reichen Sie bitte schriftlich per Fax, E-Mail oder postalisch bei der Gemeinde Nordharz ein.

2. Sie warten auf Bestätigung durch die Gemeindeverwaltung und Einweisung durch den zuständigen Sachbearbeiter.

3. Sie oder ein von Ihrer Sportgruppe ernannter Hygienebeauftragter verpflichtet sich, die Teilnehmerliste für ihre jeweilige Nutzungszeit nach jeder Nutzung ordnungsgemäß auszufüllen und für 4 Wochen aufzubewahren.

4. Die Einhaltung der Benutzungsregeln sowie die Umsetzung der geforderten Desinfektionsmaßnahmen sind nach jeder Nutzung mit der Unterschrift durch den Verantwortlichen des Vereins / der Organisation zu bestätigen.
Dazu gehören:

  • Jede Trainingseinheit (entweder geteilt oder die gesamte Halle) darf von max. 50 Personen benutzt werden.
  • Der Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Personen sollte eingehalten werden.
  • Die Nies- und Hustenetikette ist zu wahren.
  • Regelmäßiges Händewäschen muss gewährleistet werden.
  • Die Toilettenräume sind einzeln zu betreten.
  • Zuschauer sind beim Trainingsbetrieb nicht zugelassen.
  • Personen mit erkennbaren Symptomen einer Erkältung/
    COVID 19 Erkrankung ist das Betreten der Sportstätte/
    Turnhalle untersagt.
  • Die Sportgruppen sind verpflichtet regelmäßig zu lüften und nach der Nutzung die Handkontaktflächen, Gemeinschaftssportgeräte und Sanitäranlagen zu desinfizieren.
Die Durchführung von Wettkämpfen mit oder ohne Zuschauer erfordert ein Hygienekonzept des Veranstalters.



13.08.2020 15:03 (884 x gelesen)

Gute Nachrichten für Stapelburg: Der NP-Markt in der Wasserstraße bleibt vorerst für weitere sechs Monate geöffnet.  Nach Verhandlungen der Gemeinde Nordharz mit der EDEKA Minden-Hannover und dem Immobilienverwalter des  NP-Marktes in Stapelburg konnte eine Verlängerung des Mietvertrages erreicht werden. Darüber informiert der Marktbetreiber in einer 
Pressemitteilung.
Vorige Woche wurde bekannt, dass der Mietvertrag zum 31. August auslaufen werde und der NP-Markt zum Monatsende schließen sollte. Die schockierende Nachricht macht erneut deutlich, wie wichtig die Unterstützung des lokalen Einzelhandels ist. Die kurzfristige Schließung des Einkaufsmarktes in Stapelburg konnte vorerst verhindert werden – dank der Einigung zwischen der EDEKA Minden-Hannover und dem Vermieter.

Bürgermeister Gerald Fröhlich ist den Beteiligten für diesen Aufschub sehr dankbar.

Doch nur der Zusammenhalt der Nordharzer Bürger*innen  kann das Problem der Nahversorgung langfristig lösen. Jeder von Ihnen ist gefragt, die lokalen Händler in Ihrem Ortsteil zu unterstützen.

Das gilt für Stapelburg wie für alle Ortsteile der Gemeinde Nordharz.

Kaufen Sie Ihre Blumen beim Floristen um die Ecke. Probieren Sie das Brot beim Bäcker vor der Haustür. Oder sparen Sie sich den Fahrtweg in die Stadt und buchen Sie einen Termin beim ortsansässigen Friseur. „Hier kennt man sich – hier hilft man sich“. Genau dieser Grundsatz macht unser Leben auf dem Land so lebenswert.

„Hier kennt man sich – hier hilft man sich“. Das gilt nicht nur für die nachbarschaftliche Einkaufshilfe für Bürger*innen, die nicht mehr mobil sind. Denn zu Ihrer Nachbarschaft gehören auch die Einzelhändler im Ort. Unterstützen Sie die ansässigen Gewerbetreibenden gerade jetzt, wo viele von ihnen aufgrund der Coronakrise in finanzielle Schieflage geraten sind. Nur so können Sie dazu beitragen, ein Stück Lebensqualität in Ihrem Heimatort aufrechtzuerhalten. Kaufen Sie lokal und sichern Sie die Zukunft der Nahversorgung vor Ihrer Haustür.



(1) 2 3 4 ... 13 »
VA-Kalender

Veranstaltungskalender
Termine im Nordharz
     Kalender anschauen
   
      Termine eintragen
Minikalender
 Sep 2020 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30
Heute
information1

Verwaltung
Straße der Technik 4 
38871 Nordharz/
OT Veckenstedt

Mo.  9:00-12:00 Uhr
Di.   9:00-12:00 Uhr
u.   14:00-18:00 Uhr
Mi. geschlossen!
Do.  9:00-12:00 Uhr
u.   13:00-16:00 Uhr
Fr.   9:00-12:00 Uhr

Telefon:
039451 - 600 -0

Mail: 
Poststelle
bottom
                   © Gemeinde Nordharz 2018               Mail | Anfrage | Kontakt | Sitemap  | Datenschutz | Impressum | Home |
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*